Ein Verein mit Geschichte und Zukunft


Bereits zur Mitte des 19. Jahrhunderts, der Zeit der Gründung erster Gesangvereine, wurde im damaligen Steinbach ein Männerchor gegründet. Er löste sich jedoch bald wieder auf. Vermutlich hat die Gründung des Deutschen Sängerbundes im Jahr 1862 den Anstoß gegeben, noch im selben Jahr erneut einen Männerchor in Steinbach ins Leben zu rufen. Die ersten 13 Sänger und Gründer waren zumeist Kirchensänger.

Wahrscheinlich aus diesem Grund hat der junge Verein den Namen der Patronin der Kirchenmusik "Cäcilia" angenommen und diesen bis heute behalten.

Unser Männerchor besteht derzeit aus 25 Sängern, wir freuen uns aber jederzeit über Verstärkung. Damit wollen wir sowohl junge als auch junggebliebene, singbegeisterte Männer gleichermaßen ansprechen. Die Sänger der Cäcilia Wernau fühlen sich der Aufgabe verpflichtet, die Tradition des Singens im Männerchor zu pflegen und wollen diese auch in Zukunft mit Erfolg fortführen.

Seit 1999 steht der Männerchor unter der musikalischen Leitung von Andreas Baumann. Er begann 1989 sein Studium an der Stuttgarter Hochschule für Musik und darstellende Kunst. Danach künstlerische Ausbildung (Klavier) an der Hochschule für Musik in Dortmund. Heute arbeitet er freiberuflich als Pianist, Chordirigent und Klavierpädagoge. Durch sein ausgeprägtes Fachwissen und sein Engagement versteht es Andreas Baumann eine beispiellose Motivation im Chor zu erzeugen.

Das Repertoire der „Cäcilia“ umfasst neben der traditionellen Männerchorliteratur auch klassische und sakrale Werke, ebenso Chöre aus Oper und Operette, internationale Folklore, Filmmusik, Musical, Gospels sowie viele Schlager und Evergreens von den „Comedian Harmonists“ bis heute.